Zukunftschreiben statt Schwarzmalen: 11 Mutmach-Geschichten zu Klimawandel und Umweltschutz

Anfang dieses Jahres fand ein Wettbewerb statt: Zukunftschreiben statt Schwarzmalen. Es ging darum, in spannenden und/oder lustigen und/oder interessanten Geschichten Kindern das Thema Klimawandel näherzubringen und vor allem: Was sie selbst dagegen tun können. Diese Themenvorgabe hat mir aus dem Herzen gesprochen. Klimawandel ist für mich persönlich eines der dringlichsten Themen unserer Zeit. Und ich mag Lösungen. Lieber als Probleme.

Normalerweise nehme ich nur selten an Wettbewerben teil, weil mir meistens innerhalb der vorgegebenen Zeit die zündende Idee ausbleibt. Aber diesmal war es anders. Die Geschichte „Anna und das geheimnisvolle goldene Ei“ formte sich quasi (beim Wäsche zusammenlegen) innerhalb von wenigen Minuten in meinem Kopf.

Ich schrieb mehrere Tage daran, fand Gefallen an der Welt von Anna und ihrem Bruder, in der das Klima der Erde im Jahr 2080 gerettet scheint (oder auch nicht?), und am Ende war ich ein bisschen traurig, dass die vorgegebene Zeichenzahl erreicht war. Ich schickte die Geschichte ein.

Wenige Monate später fand sich dann eine ziemlich coole Mail in meinem Posteingang, die zur Abwechslung mal keine Junkmail war: Ich war unter den Gewinnern!

Meine Geschichte würde zusammen mit 10 anderen in einer Kurzgeschichten-Sammlung veröffentlicht werden. Am 28.09.2020 war es dann soweit und das Zukunftschreiben-Buch wurde vom tessloff-Verlag veröffentlicht.

Jetzt warte ich gespannt darauf, dass das Buch bei mir eintrudelt. 🙂

Für diejenigen, die das Buch interessant finden oder den Kindern ihres Bekanntenkreises das Thema Klimaschutz näherbringen wollen, ihr könnt es hier bestellen: https://zukunftschreiben.org/

Weitere Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.